Coupe de France boule : es ist ein guter start !

Die spieler, boccia von Lavernose-Lacasse sind fit und motiviert, wie die freiwilligen helfer des vereins.
Die spieler, boccia von Lavernose-Lacasse sind fit und motiviert, wie die freiwilligen helfer des vereins.

Es ist ein schöner, sonniger tag, dass der club pétanque von Lavernose-Lacasse bekam am sonntag, den 12. april club Gagnac-sur-Garonne für die erste runde des Coupe de France. Der club hatte die partei, für die anderen klubs, die durch ein gemeinsames mittagessen, bevor begonnen wird, die parteien zu 14 stunden.

Das team von Lavernose-Lacasse, bestehend aus Christoph Brouillaud, Fabrice Crouzet, Patricia Hennequin, Stéphane Martinez, Serge Ribet, Philippe Soler, Elodie Thomas und Thierry Zaton gewann fünf kopf-an-kopf-auf sechs, dann die drei dubletten, und zog somit der club für die zweite runde, ohne zu streiten, die dreier.

Der kapitän Patrick Hernandez gratuliert dem team für ihr outfit und seiner leistung und bedankt sich im namen aller spieler der beiden vereine, alle zuschauer, die gekommen tragen die teams. Ein besonderer dank geht an die freiwilligen helfer des vereins, diesen club so einladend aus, für die gelungene organisation der mahlzeiten. Ihr beitrag hat gezeigt, dass der freundlichen atmosphäre dieses tages.

Coupe de France boule : es ist ein guter start !

Schreibe einen Kommentar