Die reform des sozialen dialogs gestartet

Der arbeitsminister./Foto AFP
Die ministerin für Arbeit./Foto AFP

Nach dem scheitern der verhandlungen zwischen den sozialpartnern im monat januar, die regierung nimmt das heft in die hand. Arbeitsminister François Rebsamen, präsentiert heute im ministerrat die reform des sozialen dialogs in den unternehmen, die er sich wünscht, vereinfachen und zu weniger formell. Vor den sozialistischen abgeordneten, der minister verteidigte die letzte woche ein text dargestellt wird, als «gesetz des sozialen fortschritts in der tradition unserer großen sozialen gesetze». Eine reform soll «aufstehen sperren» bei der einstellung, nach François Hollande.

Die grundzüge der reform sind bereits bekannt. Erster schwerpunkt : die vereinfachung der arbeitnehmervertretungen. Wenn das projekt nicht erstellt, die einzige instanz, auf wunsch des Medef, es ist alles möglich, auch für unternehmen mit weniger als 300 beschäftigten zu gruppieren, betriebsräte, mitarbeiter, betriebsrat (EG) und der Ausschuss der hygiene, der sicherheit und der arbeitsbedingungen in eine einheitliche Delegation des personals. Bis dahin, diese möglichkeit wurde noch angeboten, dass unternehmen mit weniger als 200 beschäftigten und nicht enthielt, die CHSCT. Bei den unternehmen mit mehr als 300 beschäftigten, sie müssen durch einen mehrheitsbeschluss für die konsolidierung von instanzen.

der Zweite schwerpunkt ist die vertretung der beschäftigten in kleinstunternehmen, weniger als 11 beschäftigten), derzeit nicht existent. Der text sieht eine externe darstellung zumindest über «regionale kommissionen paritätischen». Mitglieder, denen der zugang zu den unternehmen, haben eine mission «rat». Anderen bereich : der entwurf für die reform toilette termine im sozialen bereich in den unternehmen. Die 17-informationspflichten-beratung sind unterteilt in drei wichtigen termine, wie die 12 verhandlungen erforderlich. Jenseits des sozialen dialogs, der drei anderen maßnahmen kamen im anschluss an den text : die gründung im jahr 2016 eine «prämie "aktivität» eine zusammenlegung der RSA-aktivität und die prämie für die beschäftigung, die sanctuarisation der regelung der "intermittents du spectacle" und der gründung im jahr 2017 ein «persönliches konto aktivität» mit den vorhandenen konten (arbeit, ausbildung,…).

Die reform des sozialen dialogs gestartet

Schreibe einen Kommentar