Ein neues talent in der galerie Laurentie

Jean-Jacques Dauga, ein maler, der die emotionen hautnah./Foto DDM, Christian Belarde.
Jean-Jacques Dauga, ein maler, der die emotionen hautnah./Foto DDM, Christian Belarde.

Dritten preis des wettbewerbs 2014 «Maler in der straße» in Fleurance, Jean-Jacques Dauga, ein anerkannter künstler, stellt derzeit in der galerie Robert-Laurentie auf den wänden, die seine werke nehmen platz für drei wochen. Maler eingetragen Haus der künstler, gesellschafter art und schreiben von Frankreich, Jean-Jacques Dauga, sondern auch teil der europäischen Akademie der künste während zehn jahren. Landschaftsmaler figurativ, sein stil wird mehr zeitgenössisch mit ihren bevorzugten themen, stierkampf und Afrika.

Malen in acryl, vor allem mit dem messer, er arbeitet auf dem gebiet : sand, collage aus jute, papier, elektronischen modulen, pappe, baum blätter. Auch malte er aquarell, insbesondere straßenszenen, café-terrassen oder stadtlandschaften. Sein talent ist nicht mehr zu beweisen, mit vielen auszeichnungen wettbewerbe farben. Es wurde unter anderem gewählt, zusammen mit neun anderen maler bei der darstellung im Stade de France bei der rugby-weltmeisterschaft.

Jean-Jacques Dauga lädt das publikum zu entdecken, seine arbeit durch eine auswahl von werken präsentiert vom 7. bis 24. Er erklärt, dass er «versucht zu machen, bescheiden in der natur, was sie angebot ist schöner». Diese tabellen sind von großer feinheit, die perfekt übersetzt, die schönheit einer landschaft, die emotion des augenblicks, durch seine palette von farben und lichter. Die deckblätter der letzten zwei kurzanleitungen von Fleurance sind, illustriert dieses malers.

kunst-Galerie, tourismus, 62, rue Gambetta in Fleurance ; montag, 14 stunden, 17: 30 uhr ; dienstag bis freitag, von 9 uhr bis 12 uhr 30 und von 14 uhr bis 17: 30 uhr ; samstag von 9 uhr bis 12 uhr 30.

Ein neues talent in der galerie Laurentie

Schreibe einen Kommentar