Eine schöpfung des zeitgenössischen tanzes in den trois-Ponts

mit dem Titel «Der Schmetterling», das ballett vereint mehr als 80 tänzerinnen.
Mit dem titel «Der Schmetterling», das ballett vereint mehr als 80 tänzerinnen.

Seit 1991, Monique Passelac und der verein Latitude bieten dem publikum eine schöpfung des zeitgenössischen tanzes. Es ist eine gewohnheit, und eine neue erfahrung, eine herausforderung, eine herausforderung. Monique hat entwickelt eine komplette show (tanz, musik, poesie und regie) für mehr als 80 schülerinnen und schüler. Jeder von ihnen ist für seine entscheidungen verantwortlich, jede show ist eine neue schöpfung. In diesem jahr ist der titel " die schöpfung «Der Schmetterling». Aus einem bilderbuch, das thema gereift in den kopf und den körper der tänzerinnen und tänzer zur entwicklung von choreographien auf die folgenden titel : «Das leben brach», «Staub wirbelt» oder «Die luft springt»… Ein wenig poesie, um in die wunderbare welt der schmetterlinge : 80 tänzer üben ihre leidenschaft Bram, Villeneuve-la-Comptal und Castelnaudary. Die show des vereins Latitude findet am freitag, den 24. april bis 21 uhr und am samstag, den 25. april bis 15 uhr und 21 uhr auf der bühne des theaters der Drei-Brücken, in Castelnaudary. Noch plätze, kommen viele applaudieren die schülerinnen und schüler von Monique Passelac. Die plätze werden in den shops an diesem mittwoch, 22. april, von 15 uhr bis 17 uhr am eingang des theaters.

Eine schöpfung des zeitgenössischen tanzes in den trois-Ponts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.