Gilles und Auguste : ein duett zwischen poesie und komik

Gilles und Auguste, zwischen chanson und kabarett, komik./Foto DDM-Florine Galéron
Gilles und Auguste, zwischen chanson und kabarett, komik./Foto DDM-Florine Galéron

Das war nicht nur ein konzert. Gestern abend an der Athanor und wie bei jeder ihrer leistungen, Gilles und Auguste haben, gepaart mit bravour französischen chanson-und zwischenspiele komischen. Sieger des sprungbrett entdeckung Pause Gitarre im letzten sommer wurde das duo gewann das recht auf eine wiederholung in diesem jahr zu erobern, ein neues publikum. Gilles beschäftigt sich mit dem gesang und akkordeon und Auguste lehnt sich auf seinem cello. Die beiden musiker leben in Toulouse, aber ihre ursprünge in der bretagne sind nie weit entfernt. Die melodien der gavotte wieder mal ein stück. Auguste zögert nicht, sie zu skizzieren einige tänze, immer das cello in der hand. Zwischen jedem stück, Gille s nascht ein paar gags. Die gelegenheit für die beiden freunde hinzufügen einer dritten seil bogen der mime. Eine reihe versetzt, zwischen poesie und komik, spannung und komik.

… Musikalische

Nach Gilles und Auguste, platz zu einem anderen … musical : «Der Ameisen in den händen». Aus dem Beaujolais, das trio zog drei alben und den ersten teil von Sanseverino, Jacques Higelin oder noch von Jeanne Cherhal. Die ausbildung klavier-schlagzeug-bass mischen sich die chöre lyrischen mal gesprochen, mal gesungen haben. Das trio liefert eine leistung untypisch, und trennen sie sie formatieren. Die musiker schließlich das publikum einladen, ihm auch frei zu skandierten : «Beaujolais frei».

Gilles und Auguste : ein duett zwischen poesie und komik

Schreibe einen Kommentar