Immobilien-Tarn-et-Garonne : «Dies ist der zeitpunkt, zu investieren»

Immobilien-Tarn-et-Garonne : «Dies ist der zeitpunkt, zu investieren»
Immobilien-Tarn-et-Garonne : «Dies ist der zeitpunkt, zu investieren»

Pflege: Isabelle Nugane, präsidentin der FNAIM Tarn-et-Garonne fördert einzelpersonen die möglichkeit, ihre wünsche akquisitionen in kauf zu beginn dieses jahres.

Was sind die großen trends auf dem immobilienmarkt in der Tarn-et-Garonne im jahr 2012 ?

die anzahl Der transaktionen ist gleich geblieben, im vergleich zu 2011. Wir haben jedoch bekannt, eine kleine spitze im frühjahr nach einem schwierigen start ins jahr. Wir haben dann festgestellt, dass die kunden zahlten bar oder dann mit einem sehr großen beitrag. Die menschen haben aus ihren fonds der bank für den kauf von waren über 200.000 euro. Insbesondere habe ich ein haus gesehen, das 300.000 euro für den austausch mit einer einlage von 200.000 euro. Wir machen auch vor der erwerber bestimmt, die kaufen, wenn sie sind.

Was waren die bremsen zu kaufen ?

Wir haben nicht geholfen wurde durch die banken. Dann ist zwar das verhältnis von 33% hat es immer gegeben, aber in diesem jahr der beschaffung von krediten war sehr schwierig. Die fälle wurden untersucht nicht nur die zufuhr folgeschäden waren erforderlich, damit der kredit gewährt wird. Bei unterdeckung, wenn auch kleinen, die akten wurden abgelehnt sofort.

Was ist der preis???

Die preise bewegten sich von einem jahr auf das andere, auch wenn für den verkauf ihres hauses oft muss man zustimmen, der seit ende des jahres 2012 einen rückgang von bis zu 10%. Die käufer oft gewarnt, nicht behindern, zu verhandeln.

Was ist mit den verschiedenen geografischen gebieten in der abteilung ?

Die transaktionen wurden gute Montauban, wie der rest der abteilung. Moissac, außen, trägt sich auch gut. Übrigens, seit dem ende des jahres, mit den leichten rückgang auf Montauban, beobachten wir, dass Moissac profitiert von fallenden und ruft transaktionen. Verdun und Caussade gehen auch gut. Die abteilung profitiert insgesamt ist der preis recht hoch ist, Montauban. Es gibt so durchschnittlich 20 bis 30% abweichung auf die preise zwischen Moissac und Montauban. Es dauert zwischen 1500 € und 2000 euro pro m2 in Montauban und können die preise nach oben, bis 2400 euro, um eine ausnahme.

Was sind die waren, die am meisten gesuchten derzeit ?

In diesem moment, die wohnungen sind sehr begehrt. Man bittet uns sehr T2 / T3. Ältere menschen suchen, sie, der T4 mit allen annehmlichkeiten, aufzug, terrasse, parkplatz, waren selten, dass wir mühe haben, zu liefern. Die nachfrage nach villen sollte neu starten im februar. Wir haben auch eine menge forschung häuser in der stadt.

Was ist das profil der käufer ?

das bekümmert Die sich rar machen, weil sie erwarten einen großen unterschied im preis zwischen Toulouse und Tarn-et-Garonne und sind oft enttäuscht. Allerdings beobachtet man seit anfang des jahres zurück, die von diesen kunden entmutigt durch die preise der "rosa stadt". Man findet leichter in den süden des departements. In bezug auf ausländer verkaufen sie mit schwierigkeiten zu kämpfen.

Wie feiert sie 2013 ?

Das erste halbjahr kündigt sich bereits kompliziert. Wir hoffen, dass wir besser auf den zweiten. Aber um dies zu erreichen, müssen die menschen aufhören zu negativ denken. Man muss bedenken, dass die preise werden kann verringert werden, von 5 bis 10%, aber nicht 40%. Ich rate daher, die vorteile der niedrigen zinsen zu kaufen. Hat Montauban, einem jungen, der zahlt 400 euro miete für seine T2 hat ein interesse daran, darüber nachzudenken, was er kostet seine wohnung auf fünf jahre. Als eigentümer ist, kann er sich wieder mit einer monatlichen rate entspricht. So ist es auch für den mieter einer wohnung 700 / 750 euro miete.

Immobilien-Tarn-et-Garonne : «Dies ist der zeitpunkt, zu investieren»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.